Tja, was ist das - Azimut und Pitch ?

Rätselfrage des Friday for Windkraft Newsletters am 25.2.22

A Turmfalken - die "Wind-Turmfalken" gab es (mindestens bis 2018) wirklich,
siehe https://youtu.be/mNx25RmTumU?t=447 (bei Klicken dieses Links landen Sie gleich auf der richtigen Stelle ab min 7:49).
Aber wie sie hießen, wissen wir nicht...😊.

B Ausrichtung von Gondel und Rotoren ist richtig:
Ein Azimutantrieb sorgt für die "Windrichtungsnachführung" der Gondel,
mittels Pitch wird der "Rotorblattanstellwinkel" geändert.
Beides dient

  • der Optimierung der Erträge - für jede Windstärke werden Winkel und Ausrichtung spezifisch eingestellt,
  • dem Schutz der Anlage - bei zu großen Windstärken kann sie so aus dem Wind genommen werden.

C und D waren reine Erfindung 😊.